Kultur

Zum Thema Kultur hat Bad Liebenwerda einiges zu bieten. Das Highlight sind unsere traditionsreichen „Kurkonzerte“. Diese finden, bei freiem Eintritt, von Mai bis August immer sonntags von 15 bis 17 Uhr statt. Überall in unserer Kurstadt begegnen Ihnen Zeitzeugen der Geschichte und Gegenwart. Ein besonderes Exemplar ist unser Wahrzeichen, der „Lubwartturm“. An seinem Fuße befindet sich das „Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum“. Die drei Kirchen der Stadt zeugen von religiöser Vielfalt und sind überaus sehenswert. Geheimtipps sind die „Südbrandenburgische Orgelakademie“ und das „REISS-Museum“. In der Tourist Information gibt es regelmäßig wechselnde Ausstellungen regionaler und überregionaler Künstler.

Das Hirtenmädchen Barbara

Barbara Brunnen

Es sind nicht nur die großen Denkmale, die den Betrachter begeistern, sondern vielfach die kleinen Kunstschätze und Kostbarkeiten, die zum Denken anregen. Von diesen haben auch wir einige in unserer Stadt und in den Ortsteilen zu bieten.

Unter dem Dach des Marktbrunnens, der bereits 1910 entstanden ist, hat das „Hirtenmädchen Barbara“ Unterkunft gefunden und das schon seit 1956.

Eine Schöpfung der Bildhauerin Dorothea von Philipsborn in Bronze. Diese bezieht sich auf eine Liebenwerdaer Sagengestalt. Das Mädchen schaut mit verträumten Blick auf das Wasser, welches aus den beiden Fischen in das Brunnenbecken rinnt.

Weitere Informationen

Das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum

Mitteldeutsches Marionettenmuseum

Das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda wurde 1953/54 eingerichtet. Im Jahre 1998 erfolgte die Übergabe des Erweiterungsbaues mit der neuen Dauerausstellung „Von der Schusterahle zum Marionettenzwirn“. Diese wurde 2004/05 von E.R.N.A und Paul Böckelmann künstlerisch überarbeitet. Seit 2011 trägt das Museum den Namen „Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda“.

Weitere Informationen

Elster-Natoureum

Tierpräparate
Tierpräparate

Sie werden überrascht sein vom besonderen Ambiente der Ausstellung. Zahlreiche Präparate, Nachbildungen, Modelle, Diarahmen und Videofilme informieren über die überraschend vielfältige Flora und Fauna der Umgebung.

Weitere Informationen

Kurkonzerte

Die traditionellen Kurkonzerte in der Konzertmuschel im Kurpark sind ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Kurstadt Bad Liebenwerda.

Weitere Informationen

Kirchen

St. Nikolai Kirche

Ein großer Anziehungspunkt unserer Gäste und Einwohner, ist die Ev. St. Nikolai Kirche. Dort finden regelmäßige Veranstaltungen statt. Von Gospelkonzerten bis zu Weihnachtsoratorien mit einem unvergesslichen Klangerlebnis und überzeugender Atmosphäre.

Die 1883 erbaute katholische Herz-Jesu-Kirche befindet sich im Südring 2. Das faszinierende Farbspiel der Glasfenster (1975) im Chorraum, die den ganzen Kirchenraum in ein wunderbares, warmes Licht von Rot- und Gelbtönen tauchen, ist besonders in den Mittagsstunden ein Erlebnis.

Ob aufgrund einer bestimmten Lebensphase oder eines dauerhaften Interesses: Wer sich für andere stark machen oder von anderen unterstützt werden möchte, kann die selbständig tätigen Gruppen der Neuapostolischen Kirche Bad Liebenwerda nutzen.

Weitere Informationen

Thematische Stadtführungen

Stadtführung 2018

Erleben Sie einen Stadtrundgang durch die liebevoll restaurierte Innenstadt mit ihrer über 800-jährigen Geschichte. Vom Marktplatz mit dem Rathaus, vorbei an dem Wahrzeichen der Stadt, unserem Lubwartturm, bis hin zum wunderschönen Kurpark.

Oder erfahren Sie, was es mit Friedrich Wilhelm dem III. und dem 25 Hektar großen Kurpark, dessen Schenkung an die Bürgerschaft, mit der „Liebesinsel“, dem „Otto-Kloss-Garten“, den naturbelassenen Kurparkteichen und dem steinernen Denkmal auf sich hat.

Weitere Informationen

Südbrandenburgische Orgelakademie

Kammermusiksaal in der Orgelakademie

Die Südbrandenburgische Orgelakademie befindet sich zentral am Markt in einem geschichtsträchtigen Gebäude, der ehemaligen Druckerei Ziehlke und hat sich zum Ziel gesetzt, das Wissen über Orgelmusik, Orgelbaukunst und Orgeltechnik zu vermitteln. Das Erlernen von musikalischen Grundlagen, das Erleben von Musik und die musikalische Bildung sind weitere Höhepunkte.

Das Angebot richtet sich unter anderem an Kinder und Jugendliche, Schulklassen, Musikschüler, Studierende und Fachpublikum.

In der Werkstatt können u.a. vielseitige Arbeiten an und mit Holz erlernt bzw. ausprobiert werden.

www.orgel-akademie.de

REISS-Museum

REISS Gebäude mit REISS-Museum

Tauchen Sie ein in die Unternehmensgeschichte der Firma Robert REISS. Mit lebendigen Dokumentationen und Dank industriegeschichtlicher Forschung reicht sie bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück.

Betrieben wird die Ausstellung vom „REISS ZWECK e.V.“ Bad Liebenwerda. www.reiss-zweck.de