Marionettensammlung
   

Die Spezialsammlung zum Marionettentheater ist Herzstück des Museums.

Marionettenfestival
Das Elbe-Elster-Land gilt als die Wiege des mitteldeutschen Wandermarionetten-Theaters.

Hier wurden vor ca. 250 Jahren viele Puppenspielerfamilien sesshaft. Die Marionettenspieler waren damals die «Kulturbringer» im ländlichen Alltag.

Ihre Aufführungen ließen den Gasthof zu einem Treffpunkt der Stände und Generationen werden.

Auch wurde einer der bekanntesten Puppenspieler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Max Radestock, in Finsterwalde geboren.

Mit Blick auf die Historie der Elbe-Elster-Region kommt man am Thema Puppentheater nicht vorbei. Mit dem Puppentheaterfestival wird an Traditionen angeknüpft und gleichzeitig werden neue Impulse gesetzt.

« Programm Puppentheaterfestival unter www.puppentheaterfestival-ee.de »

Puppenspiel „Locci“, Kasper Dr. Faust Orpheus und Eurydike Puppenspiel „Der Hochzeitsschleier“
 
Fotos: Puppentheater ohne Namen, Puppentheater Rosi Lampe, Zappelfetz´n, Wolfgang Jasch
 
eelogo_c.gif (26455 Byte) Copyright 2009 - 2016 [Tourist Information / FlashDance Media]
Design by BL / Photos by RPS/WAR. Alle Rechte vorbehalten. / Stand: 20. Juni 2016